Sponsoren
Organisationspartner

8. Sankt Galler Sportpreis


Montag, 3. September 2018, 18:30 Uhr (Türöffnung 18:00 Uhr)
Pfalzkeller St.Gallen

8. Sankt Galler Sportpreis 2018


Am Montag, 3. September 2018, fand im Pfalzkeller in St.Gallen die Verleihung der 8. Sankt Galler Sport Preise statt. Zur Nachwuchssportlerin des Jahres 2018 wählten das Publikum und die Fachjury die Skirennfahrerin Sarah Zoller. In der Kategorie Sportler/in des Jahres siegt die Sprintathletin Salomé Kora. Der Ehrenpreis geht an den Sportförderer und Hochschulsportlehrer Leonz Eder.



zu den Gewinnern...

Ehrenpreis geht an den Sportförderer Leonz Eder


Medienmitteilung
Ehrenpreis für Leonz Eder

herunterladen

Factsheet
Sieger Kategorie Ehrenpreis

herunterladen

Der Panathlon-Club St. Gallen, die IG Sport Stadt St. Gallen und die Stadt St. Gallen verleihen seit 2012 die mit je 3000 Franken dotierten Sankt Galler Sport Preise.

Die Verleihung der Sportpreise 2018 erfolgt am Montag, 3. September 2018, um 1830 Uhr (Türöffnung ab 18.00 Uhr) im Pfalzkeller in St.Gallen.

Der Ehrenpreis 2018 geht an Leonz Eder, Sportlehrer, Vizepräsident FISU und Sportförderer. Der 65-jährige gebürtige Luzerner ist seit dem Jahre 1979 Sportlehrer an der Universität St.Gallen. In dieser Zeit engagierte sich Eder sehr stark im nationalen, kontinentalen und internationalen Hochschulsport. Neben dem akademischen Sportverband stand er auch in der European University Sports Association (EUSA) lange Zeit im Vorstand. 2003 folgte seine Wahl ins Exekutivkomitee der Fédération Internationale du Sport Universitaire (FISU), wo er neben der Funktion als Erster Vizepräsident der FISU und als Chairman der Evaluations- und Supervisionskommission für die Sommeruniversiaden verantwortlich zeichnet. Eder wirkte in den Organisationskomitees von neun Studenten-WM in der Schweiz sowie zwei Studenten-EM in St. Gallen mit. Er war auch massgeblich daran beteiligt, dass die Winteruniversiade 2021 Luzern-Zentralschweiz an die Schweiz vergeben wurde. Diese vielfältigen, herausragenden Aktivitäten in der Sportförderung national und international wird mit dem Ehrenpreis Rechnung getragen.

Die Preisverleihung im Pfalzkeller ist öffentlich. Tickets können im Sport der Stadt St.Gallen, Neugasse 25, Büro 366, St.Gallen bezogen werden. (Telefon 071/224 4224, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08.30 – 12 Uhr / 13.30 – 17.30 Uhr). Unter folgendem Link kann bis zum 12. August am Publikums-Voting teilgenommen werden. Es locken attraktive Wettbewerbspreise.

Ralph Stöckli als Chef de Mission mit grossem Erfolg an den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang

Der St. Galler Ralph Stöckli, Ehrenpreisträger des St. Galler Sportpreises 2016 und Chef de Mission in Pyeongchang darf mit Stolz auf eine rundum positive Ausbeute der Schweizer Athleten zurückblicken. Mit insgesamt 15 Medaillen und 26 Olympischen Diplomen war die Delegation so erfolgreich wie seit 30 Jahren nicht mehr. Auch wenn vor allem die einzelnen Athleten für den Medaillengewinn verantwortlich sind, so ist das Umfeld und die optimale Betreuung der Athleten ebenso wichtig, damit im richtigen Moment die Leistung abgerufen werden kann. Als Chef de Mission war Ralph Stöckli und sein Betreuerteam ein wichtiges Puzzle für den Erfolg. Das OK des St. Galler Sportpreises gratuliert Ralph Stöckli zu seiner tollen Arbeit.

Der Panathlon-Club St. Gallen, die IG Sport Stadt St. Gallen und die Stadt St. Gallen haben am
4. September 2017 im Pfalzkeller in St.Gallen die Sankt Galler Sport Preise 2017 in den Kategorien Nachwuchssportler/in, Sportler/in und Ehrenpreis verliehen. Geehrt wurden zudem von Swiss Volunteers verdiente freiwillige Helferinnen und Helfer aus der Region.

EHRENPREIS

3) Markus Fuchs, Springreiter

SPORTLERINNEN

4) Damenteam UHC Waldkirch-St.Gallen, Unihockey

NACHWUCHSSPORTLERIN

5) Miryam Mazenauer, Kugelstossen

SWISS VOLUNTEERS

1) Liliane Leber
2) Claudia Zeltner
6) Sonja Wiedmann

Sankt Galler Sport Preis: Ehrenpreis für Ralph Stöckli




Medienmitteilung
Ehrenpreis für Ralph Stöckli

herunterladen

Der Panathlon-Club St. Gallen, die IG Sport Stadt St. Gallen und die Stadt St. Gallen verleihen seit 2012 die mit je 3000 Franken dotierten Sankt Galler Sport Preise.

Für den Sportpreis 2016 sind in der Kategorie Nachwuchs nominiert:
  • Aline Höpli (Ski Alpin, Skiclub Gossau)
  • Simon Vitzthum (Mountain-Bike, RV Altenrhein)
  • Silvan Hefti (Fussball, FC St.Gallen)
Die Nominierten in der Kategorie Sportler/in:
  • Arthur Brunner & Morad Salah (Handball-Schiedsrichter, SV Fides)
  • Daniel Lopar (Fussball, FC St.Gallen)
  • FCSG Cheerleader (Cheerleader, FC St.Gallen)
Die Verleihung der Sportpreise 2016 erfolgt am Montag, 5. September 2016, ab 18.30 Uhr (Türöffnung um 18.00 Uhr) im Pfalzkeller in St.Gallen. Der künstlerisch umrahmte Festanlass wird von Beat Antenen moderiert. Neben dem Nachwuchs- und dem Aktiv-Preis werden auch der Sankt Galler Ehrenpreis verliehen sowie von Swiss Olympic Volunteer drei verdiente freiwillige Helferinnen und Helfer aus der Region ausgezeichnet.

Der Ehrenpreis 2016 geht an Ralph Stöckli, den Leiter der Abteilung Leistungssport von Swiss Olympic und Chef de Mission Rio 2016 / PyeongChang 2018. Der 40-jährige gebürtige Uzwiler hat als aktiver Curlingspieler mit dem CC St.Galler Bär national und international zahlreiche Erfolge erzielt. So wurde er 2004 in Kanada Vize-Weltmeister, 2006 in Basel Europameister und holte sich an den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver die Bronzemedaille.

Die Preisverleihung im Pfalzkeller ist öffentlich. Tickets können bei Stadt St.Gallen Sport, Neugasse 25, St.Gallen, bezogen werden (Telefon 071 224 53 48, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08.30 – 12 Uhr / 13.30 – 17.30 Uhr) bezogen werden.

Organisation


Die vier Partnerorganisationen Panathlon-Club St.Gallen, IG Sport Stadt St.Gallen, Stadt St.Gallen Sport und Swiss Volunteers führen gemeinsam den Event Sankt Galler Sport Preis durch.

Ideell und finanziell unterstützt wird der Anlass durch die vier Hauptsponsoren Helvetia Versicherungen, Swica Gesundheitsorganisation, acrevis Bank AG und St. Galler Stadtwerke.

Die drei Preise für das Leservoting sind gespendet von den Firmen City Garage St. Gallen, Reisebüro Helbling Gossau und Fitnessclub Trev-X St. Gallen.

Der Medienpartner Tagblattmedien unterstützt den Anlass ebenfalls.

Das OK dankt allen beteiligten Firmen für ihr Engagement.

Wahlreglement 2018 herunterladen

Treten Sie mit uns in Kontakt

Bitte warten, ihre Anfrage wird verarbeitet...

Personenangaben *

Adresse

Schreiben Sie uns eine Nachricht *